Auf dem Roman „Carmilla, der weibliche Vampir“ von Joseph Sheridan Le Fanu basierend entstand im Jahr 1970 unter der Regie von Roy Ward Baker der Film „Gruft der Vampire“, produziert von den legendären Hammer-Studios. Dabei ist der Film der erste der Karnstein-Trilogie, die mit den Streifen „Nur Vampire küssen blutig“ und „Draculas Hexenjagd“ fortgesetzt wurde. In den Hauptrollen sind Ingrid Pitt, Madeline Smith, Kate O'Mara, Peter Cushing und Douglas Wilmer zu sehen. In der Rolle eines Arztes ist ebenfalls ein bekanntes Gesicht zu sehen, Ferdy Mayne, der drei Jahre zuvor in Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ noch den düsteren Graf von Krolock spielte. Eigentlich sollte der Film schon von Anolis Film ausgeliefert worden sein, jedoch gab es in den Media-Books ein Problem mit dem Booklet, bei dem Seiten vertauscht worden sind und so müssen die ungeduldigen Hammer-Fans noch bis zum 30. November ausharren.

In der Steiermark des frühen 19. Jahrhunderts erkranken junge Frauen, Alpträume plagen sie, und schließlich werden sie mit Wundmalen auf ihrer Brust tot aufgefunden. Nur einer ahnt die wahren Zusammenhänge: Peter Cushing in der Rolle eines Generals, dessen Tochter zu den Opfern gehört, tut sich mit einem gnadenlosen Vampirjäger zusammen, um die untote Täterin, Carmilla, zur Strecke zu bringen.

„Gruft der Vampire“ gehörte zu den wenigen Hammer-Produktionen, die ich bislang noch nie gesehen hatte, bis mir das wunderschöne Mediabook aus dem Hause Anolis in die Hände fiel. Und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Hier geht es nicht nur ungewöhnlich blutig zu, sondern auch recht freizügig und sowohl die wunderbare Ingrid Pitt als auch die bildhübsche Madeline Smith geizen nicht mit nackter Haut. Ansonsten gibt es einen lesbischen Vampir, hilflose Opfer und Peter Cushing, der mal wieder gegen das Böse zu Felde zieht, diesmal nicht als Van Helsing, sondern als General von Spielsdorf. Kommen wir zur Blu-ray, die den Streifen in gewohnt erstklassiger Bild- und Tonqualität zeigt. Dazu gibt es Extras, die kaum Wünsche offen lassen dürften, ein Audiokommentar mit Ingrid Pitt, Tudor Gates und Roy Ward Baker, ein Audiokommentar mit Dr. Rolf Giesen und Volker Kronz, die Dokumentation „Resurrecting the Vampire Lovers“, ein Interview mit Madeline Smith, Ingrid Pitt liest Carmilla, den deutschen und den amerikanischen Trailer, US Radio Spots, Werberatschläge, Filmprogramme und eine Bildergalerie. Dazu gibt es wieder ein schön gestaltetes, sehr informatives und mit vielen sehenswerten Fotos ausgestattetes 36-seitiges Booklet von Dr. Rolf Giesen, Uwe Huber, Guiskard Oberparleiter und Uwe Sommerlad. Toller Film in einer perfekten VÖ, was will der geneigte Vampir-Fan mehr?

Blu-ray / Anolis Film / 91 min / FSK 16