Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Die Comicfigur Gastin aus dem Magazon Spirou existiert seit 1957 und wurde bis zu seinem Tod von André Franquin gezeichnet. Gaston arbeitet in einer Redaktion und ist eigentlich für die Leserbriefe zuständig, verbringt seine Zeit aber lieber mit Basteleien oder einem Schläfchen. In diesem Jahr entstand erstmals ein offizieller Realfilm zur Comic-Reihe. „Gaston“ wurde von Pierre-Francois Martin-Laval inszeniert. Die Hauptrollen spielen Theo Fernandez, Pierre-Francoir Martin-Laval, Arnaud Ducret, Jerome Commandeur und Alison Wheeler. Koch Films veröffentlicht „Gaston“ am 24. Januar auf Blu-ray und DVD.


Ein neuer Praktikant im zu kurzen grünen Rollkragen-Pulli mischt die Agentur Au petit Coin auf: Hat es Gaston Lagaffe etwa darauf angelegt, Geschäftsführer Prunelle in den Wahnsinn zu treiben? Denn dem jungen Mann ist sein Büroschlaf heilig, weshalb die Post gern auch mal liegen bleibt. Andererseits sprüht Gaston vor Erfindungsreichtum, wenn es darum geht, den Kolleginnen und Kollegen ihr Dasein schmerzhafter - Verzeihung: angenehmer zu gestalten.

Es ist nicht einfach, den speziellen Comic-Stil von Gaston als Realfilm zu verwirklichen, aber es ist hier eindrucksvoll gelungen. Der Film bringt den Charme der Vorlage gut rüber und die meisten Gags zünden auch. Schöner Film für die ganze Familie, der auf Blu-ray in sehr guter Bild- und Tonqualität daherkommt. Als Extras gibt es ein Making of und den Trailer.

Blu-ray / Koch Films / 87 min / FSK 6