Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Der ungarische Regisseur Pal Gabor wurde durch den Film „Veras Erziehung“ bekannt, mit dem er mit dem Stalinismus abrechnete. Im Jahr 1983 verfilmte er seine eigene Erzählung „Flucht in den Tod“. In den Hauptrollen waren John Savage, Kelly Reno und Ildiko Bansagi zu sehen. Polar Film hat „Flucht in den Tod“ auf DVD veröffentlicht.


Der 2. Weltkrieg: Ungarn ist in der Hand deutscher Besatzungstruppen. Bei einem Angriff wird die B-17 des amerikanischen Bomberpiloten Brady von Flakschützen getroffen. Die Maschine geht in Flammen auf. Im letzten Moment kann Brady sich mit Hilfe seines Fallschirms aus dem brennenden Flugzeug retten. In der unendlichen Weite der ungarischen Steppe wird er von den legendären Csikos aufgegriffen. Sie verstecken den Captain vor den deutschen Truppen. Mit gefälschten Ausweispapieren und dem schnellsten Pferd der Csikos versucht er nach Russland zu fliehen. Doch die SS-Offiziere Strauß und Wortmann verfolgen ihn gnadenlos. Durch eine MP-Salve kann Wortmann Bradys Flucht zunächst vereiteln. Schwer verwundet retten ihm die Csikos erneut das Leben. Jetzt bleibt eine letzte Chance: Die Jugoslawischen Partisanen! Doch die mit Maschinengewehren ausgerüsteten SS-Soldaten eröffnen kurz vor der Grenze zur Freiheit das Feuer auf die Flüchtenden. Nur noch wenige Meter trennen Captain Brady von dem rettenden Ufer ... 


„Flucht in den Tod“, der hier erstmals auf DVD erhältlich ist, ist ein spannend erzähltes Kriegsdrama mit guter Besetzung und einem äußerst gelungenen Soundtrack. Auch mit der Ausstattung kann der Film punkten. Erneut merkt man hier, was für ein talentierter Regisseur Pal Gabor war. Die DVD zeigt den Film in ordentlicher Bild- und Tonqualität.


DVD / Polar Film / 89 min / FSK 16