Der im vergangenen Januar verstorbene britische Schauspieler Alan Rickman war in seiner Karriere in vielen Kultfilmen zu sehen. In „Stirb langsam“ war er der Gangster Jack Gruber, in „Robin Hood – König der Diebe“ verkörperte er den Sheriff von Nottingham und in den Harry Potter Filmen spielte er den undurchsichtigen Professor Snape. Sein vorletzter Film war der Thriller „Eye in the Sky“, den er im vergangenen Jahr drehte. Regie führte Gavin Hood. Neben Alan Rickman spielen auch Helen Mirren, Aaron Paul, Barkhad Abdi und Jeremy Northam mit. Universum Film veröffentlicht „The Eye in the Sky“ am 16. September auf Blu-ray und DVD.

Colonel Katherine Powell kommandiert aus ihrer Einsatz-Zentrale eine Drohnen-Operation in Nairobi. Das Ziel ist es, Terroristen aufzuspüren. Steve Watts, der zuständige Pilot, lenkt die Drohne per Fernsteuerung an das gewünschte Ziel. Als sie Mitglieder einer terroristischen Vereinigung entdecken, sind diese gerade mitten in der Vorbereitung eines Selbstmordanschlags in der kenianischen Hauptstadt. Der nun folgende Befehl ist klar: Die Terroristen sollen umgehend ausgeschaltet werden. Doch gerade als Drohnenpilot Watts das Haus, in dem sich die Attentäter befinden, bombardieren will, betritt ein Mädchen die Todesszone. Watts ist unsicher, ob er trotzdem feuern soll. Eine Frage, die auch seine Vorgesetzten nicht beantworten wollen. Innerhalb kürzester Zeit entwickelt sich diese schwierige Entscheidung zu einer politischen Zwickmühle bis in die höchsten politischen Ränge.

„Eye in the Sky“ ist ebenso aktuell wie spannend und stellt eine wichtige Frage, wie weit darf der Kampf gegen den Terrorismus gehen, welche Opfer ist man bereit zu akzeptieren? Der Thriller ist spannend inszeniert und die großartigen Darsteller tun ihr Übriges. Sehr empfehlenswert. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Featurettes, Interviews mit Cast und Crew sowie eine B-Roll.

Blu-ray / Universum Film / 102 min / FSK 16