Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Mit seinen drei ersten Spielfilmen „Aktion Mutante“ (1993), „El dia de la bestia“ (1995) und „Perdita Durango“ (1997) konnte sich der spanische Regisseur Alex de la Iglesia Kultstatus bei Filmfreunden sichern. Im vergangenen Jahr inszenierte er den Film „El Bar – Frühstück mit Leiche“, um eine unfreiwillige Gemeinschaft in einer Bar. Die Hauptrollen spielen Mario Casas, Blanca Suarez, Jose Sacristan, Carmen Machi und Terele Pavez. Koch Films veröffentlicht „El Bar – Frühstück mit Leiche“ am 24. August auf Blu-ray und DVD.


Mitten in Madrid treffen in einer Bar tagtäglich die verschiedensten Menschen, zufällig aufeinander. Doch an diesem Morgen ist etwas anders: Ein Scharfschütze liegt auf der Lauer und jeder, der das Lokal verlässt, wird sein nächstes Opfer. Ohne jegliche Erklärung für das mysteriöse Geschehen verschanzen sich die Gäste in der Bar. Zwischen Panik, Resignation, Zuversicht und Überlebensinstinkt wird man sich hier bald selbst zum größten Feind – der das Geschehen auf engstem Raum eskalieren lässt.


Wie zu seinen besten Zeiten hat das spanische enfant terrible Alex de la Iglesia eine Thriller-Satire abgeliefert, die man einfach gesehen haben muss. Zu Beginn seiner Karriere war ich ein großer Fan des Regisseurs, aber seine späteren Werke konnte mich nicht mehr überzeugen. Das ist mit „El Bar – Frühstück mit Leiche“ anders, der Film ist einfach klasse. Tolle Story, schräge Charaktere und passende Darsteller. All das auf Blu-ray in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es ein Making of und den Trailer.


Blu-ray / Koch Films / 102 min / FSK 12