Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Im Laufe der Jahre wurden bei uns Filme aus aller Herren Länder rezensiert und vorgestellt, aber ein Streifen aus Armenien ist auch für uns eine Premiere. Der Film trägt den Titel „Earthquake – Die Welt am Abgrund“, basiert auf wahren Begebenheiten und wurde von Sarik Andreasyan inszeniert. Die Hauptrollen spielen Konstantin Lavronenko, Mariya Minonova und Viktor Stepanyan. KSM hat „Earthquake – Die Welt am Abgrund“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Konstantin kehrt nach dem Verbüßen einer Haftstrafe in seine Heimat zurück. Dort liegt nicht nur in seinem persönlichem Umfeld einiges im Argen. Ein vernichtendes Erdbeben hat das Land erschüttert und vielen Menschen das Leben gekostet. Die heimatlosen Überlebenden sind auf Hilfe jeder Art angewiesen und auch Konstantin hilft tatkräftig mit. Dabei trifft er auf den jungen Robert, der ebenfalls als Helfer tätig ist. Dass das Schicksal die Beiden allerdings nicht zum ersten Mal zusammengeführt hat, ist ihnen noch nicht bewusst...

Ich muss sagen, „Earthquake – Die Welt am Abgrund“ hat mich sehr positiv überrascht. Der ruhig erzählte Film, eine Mischung aus Drama und Katastrophenstreifen setzt das Hauptaugenmerk auf die Überlebenden des Desasters, nicht so sehr auf Effekte. Thematisiert wird das Erdbeben von Spitak, bei dem 25.000 Menschen umgekommen sind. Das ist spannend und bewegend inszeniert und beeindruckend gut gespielt, kann ich nur weiterempfehlen. Auch an der Bild- und Tonqualität der Blu-ray gibt es nichts auszusetzen. Als Extras gibt es den Trailer und eine Bildergalerie.

Blu-ray / KSM / 104 min / FSK 12