Der amerikanische Schauspieler Sam Rockwell ist seit den späten 80er Jahren im Geschäft und braucht sich um mangelnde Rollenangebote keine Sorgen zu machen. Jedes Jahr ist er stets in mehreren Filmen zu sehen. Darunter waren Streifen wie „The Green Mile“, „Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind“ oder „Frost/Nixon“. Im vorletzten Jahr spielte er die Hauptrolle in der Satire „Don Verdean“ um einen biblischen Archäologen. Regie führte Jared Hess. In weiteren Rollen sind Amy Ryan, Will Forte, Danny McBride und Leslie Bibb zu sehen. Universal Pictures veröffentlicht „Don Verdean“ am 2. Februar auf Blu-ray und DVD.

Don Verdean (Sam Rockwell), ein selbsterklärter biblischer Archäologe, wird von einem ehrgeizigen Kleinstadt-Pfarrer angeheuert, im Heiligen Land Reliquien aufzuspüren. Doch echte religiöse Artefakte gibt es nun mal nicht wie Sand am Meer und so bleibt seine Suche erfolglos.
Um sein Versagen zu verbergen, greift Don zu weniger heiligen Mitteln und versetzt das Land mit einem vermeintlich spektakulären Fund in Aufruhr …

Sam Rockwell, Jemaine Clement, Amy Ryan, Danny McBride und Leslie Bibb, bei dem Cast konnte man durchaus einiges erwarten. Doch „Don Verdean“ funktioniert leider nicht als Komödie, dafür gibt es kaum witzige Szenen, und auch nicht als Religions-Satire, dafür ist der Film viel zu zahm. Danny McBride beispielsweise ist in seiner Rolle völlig verschenkt und kann sein durchaus vorhandenes Potential nicht ausspielen. Schade, da wäre deutlich mehr drin gewesen. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, Extras gibt es keine.

Blu-ray / Universal Pictures / 96 min / FSK 6