Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Unter der Regie von Doru Nastase entstand 1983 der bereits dritte Teil der rumänischen Western-Reihe um die gelbe Rose, „Die gelbe Rose kehrt zurück“. In den Hauptrollen sind Teofil Valcu, Constantin Dinulescu, Traian Stanescu, Jean Constantin und Steve Anger zu sehen. 375 Media hat „Die gelbe Rose kehrt zurück“ als Nummer 21 der Reihe Western-Perlen auf DVD veröffentlich.


1848. Bukarest in den Wirren einer revolutionären Zeit. Im Mittelpunkt der steht der "Killer", ein todesmutiger Abenteurer. Bekannt unter dem Decknamen "Gelbe Rose" tritt er überall dort auf, wo es um die Verteidigung der Unterdrückten geht. Wie Zorro unterstützt er den Aufstand der Armen gegen den Großfürsten, der skrupellos sein Volk auspressen lässt. Aber nicht nur die Welt der Obrigkeit ist im Netz der Intrigen und Machtkämpfe versponnen. Eine alte Wahrsagerin und Kupplerin, eine echte Kräuterhexe, die Königin der Gaukler, Diebe, Bettler und der Krüppel tritt als Drahtzieherin so manch dunkler Geheimnisse ans Tageslicht und offenbart erst am Ende des Films ihr wahres Geheimnis.

Wer glaubt, er hätte im Western-Genre schon alles gesehen, kennt die Reihe um die gelbe Rose noch nicht. Hier wurde der wilde Westen einfach mal ins Rumänien des Jahres 1848 verlegt. Inklusive Cowboys und Revolverhelden. Das wirkt zwar ein wenig komisch, ist aber durchaus unterhaltsam. Dazu passt auch die alte DDR-Synchronisation der DEFA wie die berühmte Faust aufs Auge, oder besser gesagt, wie die Bohnen in die Pfanne. Kultverdächtig.

DVD / 375 Media / 90 min / FSK 16