Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Unter der Regie von Celino Bleiweiß entstand 1974 in der damaligen DDR das TV-Drama „Die eigene Haut“. Der Film dreht sich um einen 18jährigen, der noch einmal etwas erleben will, bevor er seinen Dienst in der Armee antreten muss. In den Hauptrollen sind Klaus Brasch, Monika Woytowicz, Armin Mueller-Stahl, Dieter Mann, Karin Mann und Martin Trettau zu sehen. Studio Hamburg Enterprises hat „Die eigene Haut“ in der Reihe DDR TV-Archiv auf DVD veröffentlicht.


Wolfgang Klemm hat das Abitur hinter sich und ein paar freie Monate vor sich, bevor er seinen Wehrdienst in der NVA antreten wird. Der Achtzehnja?hrige will in dieser Zeit etwas erleben – er trampt nach Polen. Dort trifft er andere junge Menschen und findet Freunde in einer Gruppe junger Bergsteiger. Es beginnt eine Zeit des Ungebunden-Seins, der unvergesslichen Eindru?cke: ein Schwebezustand, der nicht von Dauer sein kann …

Der Film ist auch heute noch sehenswert und die Handlung kann auch problemlos in die heutige Zeit übertragen werden, auch wenn es mittlerweile keine DDR und auch keine Wehrpflicht mehr gibt. Aber die Zeit zwischen dem Ende der Schule und dem Start in das Berufsleben möchten die meisten eben auch heute noch gern geniessen. Flott inszeniertes und gut gespieltes Drama, das ich nur weiterempfehlen kann. Die DVD zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 92 min / FSK 0