Nextgengamers net

Games, Movies and more
 


 

Der kanadische Regisseur David Cronenberg machte sich schon mit einigen seiner ersten Filme wie „Parasiten-Mörder“ (1975) oder „Rabid – Der brüllende Tod“ (1977) einen Namen. Spätestens seit „Scanners – Ihre Gedanken können töten“ (1981) ist er für Horrorfans ein Kultregisseur. Filme wie „Dead Zone“, „Die Fliege“ oder „eXistenZ“ bekamen ebenfalls viel Aufmerksamkeit. Im Jahr 1988 inszenierte er das Horror-Drama „Die Unzertrennlichen“. In einer Doppelrolle ist Jeremy Irons zu sehen, weitere Rollen spielen Genevieve Bujold, Heidi von Palleske, Barbara Gordon und Shirley Douglas. Koch Films hat „Die Unzertrennlichen“ in einer Box mit einer Blu-ray und zwei DVDs veröffentlicht.


Beverly und Elliot Mantle sind als eineiige Zwillinge nicht nur in ihrem Beruf als Gynäkologen, sondern auch bei der Damenwelt durchaus erfolgreich. Bis ihr buchstäblich doppeltes Spiel bei Schauspielerin Claire auffliegt und ihre Zurückweisung vor allem beim schwer sensiblen Beverly tiefe Spuren hinterlässt. Um sie für sich zu gewinnen, beginnt er einen Abnabelungsprozess von seinem Bruder, der bald schon grauenhafte physische Züge annimmt...

Ich würde den Film „Die Unzertrennlichen“, den ich übrigens für ein Meisterwerk halte, nicht dem Genre Horror zuschreiben, eher ist es ein Psychodrama mit blutigem Ende. Wie Jeremy Irons die eigentlich völlig unterschiedlichen Zwillingsbrüder spielt, ist herausragend und brachte ihm zurecht mehrere Auszeichnungen ein. Der Film ist gut gealtert und ist heute noch ebenso spannend und beklemmend wie damals. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es einen Audiokommentar mit William Beard, Autor von "The Artist as Monster: The Cinema of David Cronenberg", Audiokommentar mit Jeremy Irons, Interview mit Heidi Von Palleske (ca. 19 Minuten), Interview und Lesung mit Stephen Lack (ca. 24 Minuten), Make Up mit Gordon Smith (ca. 20 Minuten), Interview mit Kameramann Peter Suschitsky (ca. 12 Minuten) EPK Interview mit Jeremy Irons, David Cronenberg, Produzent Marc Boyman und Drehbuchautor Norman Snider (ca. 17 Minuten), Behind the Scenes (ca. 7 Minuten), Kinotrailer.

Blu-ray + DVD / 3 Discs / Koch Films / 121 min / FSK 18