Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Die deutsche Schauspielerin Iris Berben steht seit Mitte der 60er Jahre vor der Kamera. Zunächst war sie hauptsächlich in TV-Filmen und -Serien zu sehen, aber hin und wieder auch in internationalen Produktionen wie „Zwei Companeros“. Unvergessen sind ihre Comedy-Serien „Zwei himmlische Töchter“ und „Sketchup“. Heute gehört sie zu den renommiertesten Darstellerinnen aus Deutschland. In diesem Jahr spielte sie unter der Regie von Nina Grosse und Samira Radsi eine der Hauptrollen in der Serie „Die Protokollantin“. In weiteren Rollen sind Peter Kurth, Moritz Bleibtreu, Katharina Schothauer und Timur Isik zu sehen. Constantin Film hat „Die Protokollantin“ auf DVD veröffentlicht.


Freya Becker (Iris Berben) ist Protokollantin in einem Morddezernat. Tag für Tag hört und schreibt sie die Vernehmungen zu Verbrechen nieder - sie kennt sie alle, die Lügner und Trickser, die armseligen Selbstbetrüger und feigen Vertuscher. In Freyas Kopf hallen sie wider, die unzähligen Stimmen der Täter, ihre Geständnisse, die Berichte ihrer Taten.

Sie lebt zurückgezogen und hat bis auf ihren Bruder Jo (Moritz Bleibtreu) kaum Kontakt zur Außenwelt, nachdem ihre Tochter vor elf Jahren verschwunden ist. Doch dann, an diesem einen Tag verändert sich Freya Becker. Etwas, das schon lange in ihr schwelt, bricht aus ihr heraus. Und all die Geschichten der Opfer und Täter beginnen, ihren Tribut zu fordern.

Episodenliste:

1. Andere Gesetze
2. Ein neuer Chef
3. Das Haus im Wald
4. Schuld und Sühne
5. Die Lichtung

Die Serie war im Fernsehen völlig an mir vorbeigegangen, wie ich zugeben muss. Doch da habe ich wirklich etwas verpasst. Die Mischung aus Krimi und Thriller, durchsetzt mit einigen düsteren Horrorelementen ist großartig inszeniert und in dieser Form einzigartig im deutschen TV. Dazu trägt auch die großartige Besetzung bei. Ich kann „Die Protokollantin“ nur weiterempfehlen. Auch an der Bild- und Tonqualität gibt es nichts auszusetzen.

DVD / 2 Discs / Constantin Film /  275 min / FSK 12