Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Fritz Selbmann entstand im Jahr 1980 der DDR-Fernsehfilm „Die Heimkehr des Joachim Ott“ unter der Regie von Edgar Kaufmann. Die Hauptrollen spielen Gunter Schoß, Renate Blume, Hanns-Jörn Weber, Falko Schreiber, Eberhard Mellies, Bruno Carstens und Gerry Wolff. Der Film, der die Probleme von ehemaligen, aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrenden, Soldaten thematisiert, wurde von Studio Hamburg Enterprises in der Reihe DDR-TV-Archiv auf DVD veröffentlicht.


Anfang 1950 – Joachim Ott kommt nach langen Jahren der Gefangenschaft nach Hause und erfährt, dass seine Frau Bettina mit einem anderen Mann zusammenlebt.
Er bringt es nicht fertig, sie zu verurteilen, blieb sie doch die ganzen Jahre über ohne Nachricht vom ihm, sie musste doch glauben, dass er gefallen sei.
Ausgelaugt, verbittert und ohne Glauben an eine bessere Zukunft, gibt er ihr zu verstehen, dass sie sich nicht an ihn gebunden fühlen solle. Doch mit diesem Verzicht ist weder für ihn und Bettina noch für Peter, dem anderen Mann, die Geschichte zu Ende…


„Die Heimkehr des Joachim Ott“ schildert in eindrucksvollen und bewegenden Bildern die Probleme von ehemaligen Kriegsgefangenen, die oftmals erst viele Jahre nach dem Krieg in ihre nun völlig veränderte Heimat zurückkehren durften. Das ist in Bildern inszeniert, die lange im Gedächtnis bleiben und herausragend gespielt. Die DVD zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.


DVD / Studio Hamburg Enterprises / 91 min / FSK 0