Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Regie-Legende Jack Arnold schuf im Jahr 1954 den Horror-Klassiker „Das Ungeheuer der schwarzen Lagune“, auch bekannt als „Der Schrecken vom Amazonas“. Der Film kam in 3D in die Kinos und war sehr erfolgreich. Zwei Fortsetzungen, eine erneut von Jack Arnold, die zweite von John Sherwood, machten die Trilogie komplett. Koch Films hat alle drei Filme in einer neuen Blu-ray Box veröffentlicht.


Das Schicksal eines Monsters: In "Der Schrecken vom Amazonas" ließ Jack Arnold 1954 ein humanoides Amphibienwesen eine Amazonas-Expedition dezimieren. Ein Jahr später folgte "Die Rache des Ungeheuers": Unter der erneuten Regie Arnolds gerät die "Kiemenmann" genannte Kreatur in Gefangenschaft. 1956 schließlich übernahm Regisseur John Sherwood für "Das Ungeheuer ist unter uns" das Zepter: Mit unerbittlichen Verfolgern im Nacken flieht das Monster in die Everglades.

Jack Arnold ist eine Legende und vor allem unter Horror-Fans auch heute noch sehr populär. Mit den ersten beiden Filmen der Trilogie hat er echte Klassiker für die Ewigkeit geschaffen, die auch heute noch sehr unterhaltsam sind. Ungewöhnlich ist die Mischung aus Horror und Drama. Auch der dritte Teil, der von John Sherwood inszeniert wurde, kann sich sehen lassen. Lobenswert, dass die ersten beiden Teile sowohl im herkömmlichen Bild als auch in der 3D-Fassung auf den Discs vorhanden sind. Als Extras gibt es Trailer, eine Dokumentation und eine Bildergalerie.

Blu-ray / 3 Discs / Koch Films / 241 min / FSK 16