Im Jahr 1975 entstand der Actionfilm „Der Mann ohne Nerven“ mit Charles Bronson in der Hauptrolle. Der hatte ein Jahr zuvor seinen Bekanntheitsgrad, den er durch seine 60er Jahre Filme wie „Spiel mir das Lied vom Tod“ oder „Das Dreckige Dutzend“ hatte, durch den Film „Ein Mann sieht rot“ nochmals gesteigert. Regie führte Tom Gries, der mit seinem Hauptdarsteller im gleichen Jahr auch „Nevada Pass“ drehte. In weiteren Rollen waren Robert Duvall, Jill Ireland, Randy Quaid, Sheree North und John Huston zu sehen. Koch Films hat „Der Mann ohne Nerven“ erstmals auf Blu-ray veröffentlicht.

Jay Wagner ist aufgrund einer Intrige seines Großvaters als Mörder zu 28 Jahren Zuchthaus verurteilt worden. Wagners Frau Lilli vertraut dem Großvater ahnungslos an, dass sie Nick Cotton angeheuert hat, um ihren Mann zu befreien. Als der erste Fluchtversuch misslingt, vermutet Nick Verrat und sorgt dafür, dass die neuen Pläne geheim bleiben. Schrittweise entfaltet sich aus dem Plan zur Befreiung Wagners eine einzigartige Serie von Abenteuern und unglaublichen Ereignissen.

Mit „Der Mann ohne Nerven“ hat es ein weiterer Bronson-Klassiker endlich auf Blu-ray geschafft. Der Film erzählt eine spannende Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht.  Im Jahr 1971 wurde David Kaplan mit einem Hubschrauber aus einem mexikanischen Gefängnis befreit. Bronson ist die Rolle des Nick Colton auf den muskulösen Leib geschrieben, aber auch Jill Ireland und Randy Quaid machen ihre Sache gut. Bevor der Film erstmals auf DVD veröffentlicht wurde, war er fast immer nur gekürzt zu sehen, das gilt auch für die alte Kinoversion. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es den Trailer und eine Bildergalerie.

Blu-ray / Koch Films / 96 min / FSK 16