Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

 

Basierend auf der Novelle von Stephan Hermlin entstand 1981 der Film „Der Leutnant Yorck von Wartenburg“ unter der Regie von Peter Vogel für das DDR-Fernsehen. Peter Graf Yorck von Wartenburg war ein Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und gehörte zum Kern der Verschwörer um von Stauffenberg, die am 20. Juli ein Attentat auf Hitler verübten und danach hingerichtet wurden. Der Film erzählt von den letzten Wochen von Wartenburgs. Die Hauptrollen spielen Marijam Agischewa, Hannelore Bey, Jürgen Hentsch, Volkmar Kleinert, Dietrich Körner, Alexander Lang und Jürgen Reuter. Studio Hamburg Enterprises hat „Der Leutnant Yorck von Wartenburg“ in der Reihe DDR TV-Archiv auf DVD veröffentlicht.


Der junge Offizier Graf Yorck von Wartenburg – er trägt einen der berühmtesten Namen der deutschen Vergangenheit – erwartet als Beteiligter an der Verschwörung des 20. Juli 1944 seine Hinrichtung. Von Wartenburg erleidet gemeinsam mit seinen Kameraden unendlich lange Tage der furchtbaren Folter, Entehrung und Demütigung als Todeskandidat. In einem Traum erlebt er seine Flucht und die reale Fortsetzung seines Kampfes gegen die faschistische Barbarei, für die er sich aus seiner Klasse lösen muß und durch Kommunisten und die sowjetische Armee in die Anti-Hitler-Front einbezogen wird.


„Der Leutnant Yorck von Wartenburg“ ist ein in jeder Hinsicht beeindruckender, bewegender und unter die Haut gehender Film über eines der dunkelsten Kapitel in der deutschen Geschichte. Alle Darsteller wachsen hier über sich hinaus. Ich kann euch diesen Film nur ans Herz legen, es lohnt sich, zumal auch Bild- und Tonqualität stimmen.


DVD / Studio Hamburg Enterprises / 73 min / FSK 12