Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Raoul Walsh hat sich als Regisseur auf Krimis, Gangsterfilme und Western spezialisiert. In seiner Vita finden sich Titel wie „Der große Treck“, „Schwarzes Kommando“ oder „Der freche Kavalier“. In letztem spielte Errol Flynn die Hauptrolle, mit dem er 1948 bei dem Western „Der Herr der Silberminen“ erneut zusammenarbeitete. Neben Flynn spielen auch Ann Sheridan, Thomas Mitchell, Bruce Bennett und Tom D'Andrea mit. SchröderMedia startet mit dem Film die neue Reihe Western Classics, in der der Film erstmals, als limitierte Auflage, in Deutschland auf DVD zu haben ist.


Ein zu Unrecht aus der Armee entlassener Bürgerkriegsoffizier baut als Casinobesitzer, Bankier und skrupelloser Geschäftemacher ein Wirtschaftsimperium auf, das auf der Förderung von Silber beruht. Als er die Interessen der Minenarbeiter aus dem Blick verliert und sein Imperium aus purer Selbstsucht zugrunde richtet, wird er von seiner Frau verlassen.

So kann die neue Western Reihe gern weitergehen. Mit „Der Herr der Silberminen“ und der Nummer 2 „Höchster Einsatz in Laredo“ hat man gleich zwei Topvertreter des Western-Genres am Start, die nicht schon zig mal zu haben waren und auch nur selten im Fernsehen zu genießen waren. „Der Herr der Silberminen“ ist spannend, actionreich und großartig gespielt und von Regie-Legende Raoul Walsh souverän inszeniert. Auch an der Bild- und Tonqualität der DVD, die noch den Trailer als Bonus mitbringt, gibt es nichts auszusetzen.

DVD / SchröderMedia / 104 min / FSK 12