Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Im Dezember 1972 kam es zum ersten Absturz eines Großraumflugzeugs, als eine Lockheed Tristar in den Everglades abstürzte. Als Grund wird eine starke Ablenkung des Cockpit-Crew genannt, was Raum für zahlreiche Spekulationen liess. Darüber wurden einige Bücher geschrieben, darunter „Das Gespenst von Flug 401“ von Robert Fuller, das 1978 von Steven Hilliard Stern verfilmt wurde. Die Hauptrollen spielen Ernest Borgnine, Kim Basinger, Gary Lockwood, Tina Chen, Tom Clancy und Howard Hesseman. SchröderMedia hat „Der Geist von Flug 401“ auf DVD veröffentlicht.


Im Jahre 1972 kamen bei einem Flugzeugabsturz des Eastern-Air-Lines-Flug 401 in den Everglades im US-Bundesstaat Florida 103 Passagiere ums Leben. Auch der Bordingenieur Dom Cimoli war unter den Opfern. Bei späteren Flügen der Fluggesellschaft mehren sich die Gerüchte um Erscheinungen seines Geistes an Bord. Der Geist Cimolis' versucht, die Besatzung und Passagiere vor einem Brand im Flugzeug zu warnen ...

„Der Geist von Flug 401“ ist ein spannender Film um den realen Absturz eines Großraumflugzeugs im Jahr 1972. Kurioserweise wurden damals Teile des Wracks als Ersatzteile für andere Flugzeuge verwendet und von allen wurde von Geistererscheinungen berichtet, bis diese Teile wieder ausgebaut wurden. Zudem hat der Film ein weiteres Highlight zu bieten, in einer Rolle ist der Bestseller-Autor Tom Clancy zu sehen. Die DVD zeigt den Streifen in ordentlicher Bild- und Tonqualität.

DVD / SchröderMedia / 92 min / FSK 12