Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Leider ist heute vielen Charlton Heston nur als ehemaliger Präsident der NRA bekannt, oftmals wurde er sogar als Rassist bezeichnet. Dabei war er zeitlebens das komplette Gegenteil, war ein bekannter Bürgerrechtler, der mit Martin Luther King zusammenarbeitete und sich für die Gleichberechtigung schwarzer Mitbürger stark machte. Zudem war er aber in erster Linie ein herausragender Schauspieler, der zweimal den Oscar gewann und in Filmen wie „Die zehn Gebote“, „Ben Hur“, „Planet der Affen“, „Der Omega-Mann“, „...Jahr 2022... die überleben wollen“ und „Erdbeben“ die Hauptrolle spielte. Im Jahr 1967 war er im Film „Der Befehl“ an der Seite von Maximilian Schell, Leslie Nielsen und Kathryn Hays zu sehen. Regie führte Ralph Nelson. Koch Films hat „Der Befehl auf Blu-ray und DVD veröffentlicht“.


Ein Symphonieorchester aus den Vereinigten Staaten befindet sich 1944 auf einer Tour zur Truppenunterhaltung im Zweiten Weltkrieg und gerät dabei in Gefangenschaft der Deutschen. Bevor ein SS-Offizier den Erschießungsbefehl aussprechen kann, möchte der kommandierende General (Maximilian Schell) noch ein Konzert des Orchesters hören. Dabei rettet der Dirigent (Charlton Heston) mit einem cleveren Plan das Leben aller Musiker. 


„Der Befehl“ ist mal ein völlig anderer Kriegsfilm und Charlton Heston hätte man wohl auch nicht unbedingt als Dirigent eines Symphonieorchesters erwartet, trotzdem hat er auch diese Rolle mit Bravour gemeistert. Auch sein Gegenpart ist von Maximilian Schell großartig gespielt. Spannender Streifen, den ich nur weiterempfehlen kann. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es den Trailer und eine Bildergalerie mit seltenem Werbematerial.

Blu-ray / Koch Films / 107 min / FSK 16