Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Barry Minkow wurde Ende der 80er Jahre wegen Betrug und anderer Vergehen verurteilt. Durch ein Schneeballsystem betrog er Anleger um insgesamt mehr als 100 Millionen Dollar. Im vergangenen Jahr wurde ein Film über Minkows Leben veröffentlicht. Allerdings musste das Ende geändert werden, da Minkow, mittlerweile Pastor, erneut wegen Betrugs verurteilt wurde. „Con Man“ entstand unter der Regie von Bruce Caulk. Die Hauptrollen spielen James Caan, Mark Hamill, Ving Rhames, Andy Milder, Talia Shire, Armand Assante, Elisabeth Röhm, John Kassir und Bill Goldberg. Studio Hamburg Enterprises hat „Con Man“ auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.


1982: Mit gerade einmal 16 Jahren gründet der charismatische High School-Schüler Barry Minkow die Teppichreinigungsfirma „ZZZZ Best“. Die Geschäfte scheinen zunächst gut zu laufen, doch das Business ist hart umkämpft. Um seine Ausgaben zu decken, beginnt Barry Schecks zu fälschen. Doch das ist ihm nicht genug. Von der Gier getrieben macht Barry nun vor keinen Mitteln mehr Halt, um sich auf skrupellose Art und Weise ein millionenschweres Imperium aufzubauen. Es beginnt die beispiellose Geschichte eines der weltweit größten Betrugsfälle aller Zeiten.

„Con Man“ erzählt die haarsträubende Geschichte des Betrügers Barry Minkow. Das hätte eine ebenso spannende wir witzige Angelegenheit werden können, immerhin hatte man hier einen illustren Cast versammelt. Doch leider wirkt die Story uninspiriert, die Inszenierung lässt zu wünschen übrig und die Figuren bekommen kaum Tiefe. Hier wäre sicher deutlich mehr drin gewesen. Immerhin stimmen Bild- und Tonqualität der DVD.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 100 min / FSK 12