Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Die amerikanische Schauspielerin Ali Larter hat einen wohlklingenden Namen bei Horror-Fans durch ihre Rollen als Clear Rivers in „Final Destination 1+2“ und als Claire Redfield in den Resident Evil Verfilmungen. Aber auch durch ihre Rolle in der TV-Serie „Heroes“, die sie von 2006 bis 2010 spielte, hat sie viele Fans. Matt LeBlanc spielt die Rolle des Joey Tribbiani in den Serien „Friends“ und „Joey“, derzeit ist er einer der Moderatoren der Auto-Show „TopGear“. Gemeinsam standen sie 2014 für die Komödie „Lovesick“ vor der Kamera. Regie führte Luke Matheny, der 2011 den Oscar für den besten Kurzfilm gewann. In einer Nebenrolle ist auch Kultstar Chevy Chase zu sehen. Studiocanal hat „Lovesick“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Für Charlie Darby läuft es eigentlich ziemlich gut: Er hat einen großartigen Job als Direktor einer Grundschule, tolle Freunde und insgesamt ein entspanntes Leben. Doch eine Sache fehlt noch: Die Liebe!


Denn jedes Mal, wenn er anfängt, Gefühle für jemanden zu entwickeln, dreht er buchstäblich durch. Das ist klinisch bewiesen. Als er die ehemalige Tänzerin Molly Kingston kennenlernt, ist er sich sicher, endlich die Frau fürs Leben gefunden zu haben. Doch aufgrund seiner mentalen Ausfälle scheint er erneut alles zu ruinieren. Sein bester Freund Jason und sein exzentrischer Nachbar Lester unterstützen Charlie tatkräftig dabei, seine wahnwitzigen Psychosen zu überwinden, um eine Chance auf die große Liebe zu bekommen.


„Lovesick“ ist eine nette Komödie, die aber wenig Überrschendes bietet und vor allem mit ihren beiden sympathischen Hauptdarstellern punkten kann. Auch Chevy Chase wirkt hier ziemlich verschenkt, der gute Mann hat deutlich mehr drauf, als er hier zeigen darf. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.


Blu-ray / Studio Hamburg Enterprises / 82 min / FSK 12