Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Der chinesische Schauspieler und Stuntman Ho Chung Tao nennt sich auch James Ho, ist allerdings bekannter unter seinem anderen Künstlernamen Bruce Li. Nach dem Tod Bruce Lees wurde Ho zu einem der besten Lee-Doubles die immer mit ähnlich klingendem Namen auftauchten und in unzähligen Eastern zu sehen waren. Bruce Li spielte 1978 die Hauptrolle in „Faust der Vergeltung“ unter der Regie von Lee Tso-Nam. In weiteren Rollen sind Yasuaki Kurata, Michelle Yim und Tsen Shu-Yi zu sehen. SchröderMedia hat „Bruce Li – Faust der Vergeltung“ in einer auf 1000 Exemplare limitierten Auflage auf DVD veröffentlicht.


Ein Geschäftsmann aus Hongkong kehrt nicht mehr aus Thailand zurück. Er war in Bangkok in Drogengeschäfte verwickelt, wurde gefasst und zum Tode verurteilt. Nach seiner Hinrichtung beginnt der Streit um den Nachlass. Die schamlose Witwe und ihr Geliebter, der Familienanwalt und ein "guter Freund" kämpfen um das Erbe, aber auch die Polizei und ein Gangsterboss treten auf den Plan - letztere sind am illegalen Teil des Nachlasses interessiert. Alle wollen sie etwas, nur ein Mann will lediglich seine Ruhe haben: Der naive ehemalige Chauffeur des Geschäftsmannes, Bruce Fang Pao. Aber mit der Ruhe wird es nichts, denn ausgerechnet der Chauffeur eckt mit allen Beteiligten an. Zu seinem Glück ist er ein Meister des Kung Fu und Karate.


Am 21. Oktober 1980 wurde der Film „Bruce Li – Faust der Vergeltung“ in Deutschland indiziert und das war schon etwas besonderes. Denn dieser Streifen war der erste Videofilm überhaupt, der auf der umstrittenen Liste landete. Dabei waren bislang alle erhältlichen Fassungen ohnehin schon gekürzt. Hier liegt der Film auf DVD nun erstmals ungeschnitten vor. Und für Eastern-Fans bietet der Streifen auch heute noch sehr gute Unterhaltung mit knallhaften, sehenswert choreografierten  Kämpfen. Die DVD zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität.


DVD / SchröderMedia / 75 min / FSK 18