Der amerikanische Regisseur Roger Stottiswoode startete seine Karriere, man mag es kaum glauben, mit dem Horror-Trash „Monster im Nachtexpress“. Später folgten beeindruckendere Streifen wie „Under Fire“, „Rocket Man“, „Air America“ oder „James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie“. In seinen Filmen „Scott & Huutsch“ (1989) und „Midnight Sun“ (2014) beschäftigte er sich mit der Beziehung zwischen Mensch und Tier. Das tat er auch bei seinem aktuellen Streifen „Bob, der Streuner“. Die Geschichte basiert allerdings auf einer wahren Begebenheit, die im Buch „Bob, der Streuner: Die Katze, die mein Leben veränderte“ von James Bowen erzählt wurde. Die Hauptrollen spielen Luke Treadaway, Ruta Gedmintas, Joanne Froggatt und Anthony Head. Bei dem Kater im Film handelt es sich in den meisten Szenen um den echten Bob. Concorde Home Entertainment veröffentlicht "Bob, der Streuner" am 18. Mai auf Blu-ray und DVD, digital ist der Film bereits erhältlich..


Das Letzte, was James gebrauchen kann, ist ein Haustier! Er schlägt sich als Straßenmusiker durch und sein mageres Einkommen reicht gerade, um sich selbst über Wasser zu halten. Als er jedoch eines Abends einen verletzten Kater in seiner Wohnung vorfindet, scheint er sein tierisches Ebenbild zu treffen. James beschließt, den aufgeweckten Kater Bob zu nennen und aufzupäppeln, um ihn dann wieder seines Weges ziehen zu lassen. Doch Bob hat seinen eigenen Kopf und denkt gar nicht daran, James zu verlassen. Er folgt ihm auf Schritt und Tritt. Nach und nach findet James Dank Bob seinen Weg zurück ins Leben ...


„Bob, der Streuner“ ist ein wunderschöner Film, traurig, witzig und berührend. Und alles beruht auf einer wahren Geschichte. Dazu kommt, dass sich der echte Kater selbst spielt. Hier hat Roger Spottiswoode einen großartigen Streifen abgeliefert. Beeindruckend ist auch die Leistung des menschlichen Hauptdarstellers Luke Treadaway, dem man die Rolle jederzeit abnimmt. Unbedingt ansehen. Die Blu-ray zeigt den Film in optimaler Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Interviews, ein Making Of, B-Roll und den Trailer.


Blu-ray / Concorde Home Entertainment / 115 min / FSK 12