Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Als Teil der kurzlebigen TV-Reihe „Kriminalfälle ohne Beispiel“, die sich an tatsächlichen Fällen orientierte, entstand 1974 unter der Regie von Siegfried Hartmann der Film „Bei Abpfiff Mord“. In den Hauptrollen spielen Hannes Fischer, Dorit Gäbler, Günter Junghans, Erik S. Klein, Wolfgang Lohse, Klaus Manchen und Edwin Marian. Studio Hamburg Enterprises hat „Kriminalfälle ohne Beispiel – Bei Abpfiff Mord“ in der Reihe DDR TV-Archiv auf DVD veröffentlicht.


Die Geschichte spielt im Profi-Fußball-Milieu und erzählt von den betrügerischen Machenschaften um einen Lizenzspieler. Jürgen Neumann lässt die Manipulationen an der gegnerischen Mannschaft, die mit ihm abgesprochen waren, platzen – das Spiel geht ohne ihn weiter. Die sportliche Karriere endet abrupt – sein Verein schickt ihn in den Kongo, und der Trainer macht ihm klar, dass er schweigen muss.

Mit der Reihe „Kriminalfälle ohne Beispiel“ hat das DDR-Fernsehen eine Serie von Seitenhieben gegen den Klassenfeind im Westen abgeliefert. Dazu gehört auch „Bei Abpfiff Mord“, die Geschichte dreht sich um Manipulationen im Profi-Fußball. Das ist spannend inszeniert und gut gespielt, wirkt heute aber eher unfreiwillig komisch. Die DVD zeigt den Film in der gewohnt guten Bild- und Tonqualität.

DVD / Studio Hamburg Enterprises / 91 min / FSK 6