Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Das Buch „Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses“ von Dee Brown wurde 1970 veröffentlicht. Es bschreibt die Geschichte nordamerikanischer Prärieindianer im Zeitraum von etwa 1860 bis zum Massaker am Wounded Knee 1890. Im Jahr 2007 inszenierte der kanadische Regisseur Yves Simoneau eine Verfilmung des Buches für den amerikanischen TV-Sender HBO. Aus der Sicht des indianischen Arztes Charles Eastman werden die letzten zwei Kapitel des Buches geschildert. In den Hauptrollen sind Aidan Quinn, Adam Beach, August Schellenberg, Anna Paquin und Fred Dalton Thompson zu sehen. SchröderMedia hat „Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses“ in einer limitierten Auflage auf DVD veröffentlicht.


Am 29. Dezember 1890 tötete die US-Armee erbarmungslos Männer, Frauen und Kinder der Minneconjou-Lakota-Sioux-Indianer bei Wounded Knee in South Dakota. Das Massaker brach den letzten Widerstand der Indianer gegen die Weißen. 14 Jahre zuvor hatten die Sioux einen blutigen Sieg gegen die Truppen von General Custer erzielt. Häuptling Sitting Bull (August Schellenberg) stellte sich mutig gegen die US-Regierung.


Mit beeindruckenden Bildern schildert der Film die wahren Ereignisse im Jahr 1890 als die US-Armee ein Massaker unter Männern, Frauen und Kindern anrichteten. Dabei wurde mit Granatwerfern einfach in die Menge geschossen, auch ohne Rücksicht auf die eigenen Truppen. Mit einem großartigen Cast hat der Regisseur hier einen sehr guten Film über eine düstere Zeit in der amerikanischen Geschichte geschaffen. Die DVD, übrigens auf 3000 Exemplare limitiert, zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.


DVD / SchröderMedia / 127 min / FSK 16