Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Der amerikanische Schauspieler Gregory Peck war immer für seine Rollen des aufrechten Helden bekannt und beliebt. Dabei ließ er sich nie auf Genres festlegen. So spielte er in Thrillern ebenso wie in romantischen Filmen, Kriegsdramen oder Action-Abenteuern. Aber auch dem Western-Genre war er nicht abgeneigt. Im Jahr 1973 spielte er die Hauptrolle in „Begrabt die Wölfe in der Schlucht“. Regie führte Ted Kotcheff. Der inszenierte später „Rambo“ und ist nun als Produzent für die Serie „Law & Order SVU“ tätig. Neben Gregory Peck spielen auch Desi Arnaz Jr, Jack Warden, David Huddleston und Sian Barbara Allen mit. Spirit Media hat „Begrabt die Wölfe in der Schlucht“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Deans und der junge Halbindianer Billy Two Hats überfallen eine Bank. Der vermeintlich große Coup erweist sich als riesiger Flop. Die Beute beläuft sich auf ein paar hundert Dollar und bei dem Raub wird versehentlich ein Mann getötet. Im letzten Moment gelingt Deans und Billy Two Hats die Flucht. Doch Sheriff Gifford startet eine unerbittliche Jagd auf die beiden. Gifford kann Billy schnappen, aber Deans gelingt es, ihn wieder zu befreien. Doch dabei verletzt sich Deans am Bein so schwer, dass die weitere Flucht der beiden unmöglich wird. Sie finden Unterkunft auf der abgelegenen Farm des mürrischen Spencer und seiner eingeschüchterten Frau.


„Begrabt die Wölfe in der Schlucht“ ist ein sehenswerter, allerdings auch sehr ruhiger Western. Wer auf Action wie in Italo-Western steht, ist hier vielleicht an der falschen Adresse, alle anderen bekommen einen soliden Genre-Vertreter, in dem vor allem Gregory Peck als alternder Outlaw brilliert. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extra gibt es eine Bildergalerie.


Blu-ray / Spirit Media / 99 min / FSK 16