Der amerikanische Schauspieler Lee Van Cleef war in den ersten Jahren seiner Karriere fast ausschließlich in kleineren Nebenrollen zu sehen, eine Änderung folgte Mitte der 60er Jahre mit dem Aufkommen der Italo-Western. Van Cleef wurde hier ein beliebter Darsteller und spielt in Filmen wie „Für ein paar Dollar mehr“, „Zwei glorreiche Halunken“ oder der Sabata-Trilogie. Aus dem Jahr 1970 stammt der Western „Barquero“, den Gordon Douglas inszenierte. Neben Lee Van Cleef spielen auch Warren Oates, Forrest Tucker, Kerwin Methews und Mariette Hartley mit. Spirit Media veröffentlicht „Barquero“ am 31. März auf Blu-ray und DVD.


Jake Remy führt eine Gruppe gesetzloser Mörder an, die nach ihrem letzten Coup auf der Flucht nach Mexiko sind. Ein reißender Fluss versperrt ihren Weg. Fährmann Travis jedoch verweigert der Bande die Überfahrt und flüchtet mit den Fahrgästen auf die andere Seite. Verzweifelt suchen Remy und seine Leute einen Weg über den Fluss. Ein erbitterter Kampf beginnt…


„Barquero“ handelt von drei mehr oder weniger gescheiterten Existenzen, einen alle überstrahlenden Helden gibt es nicht. Und gerade das ist das besondere des Films und macht ihn ebenso sehenswert wie die drei Hauptdarsteller Lee Van Cleef, Forrest Tucker und der herausragend spielende Warren Oates. Hier hat der Publisher Spirit Media eine echte Perle im Programm, die ich jedem Western-Fan nur ans Herz legen kann, es lohnt sich, zumal auch Bild- und Tonqualität der Blur-ray stimmen. Als Extras gibt es den Trailer und eine Bildergalerie.


Blu-ray / Spirit Media / 109 min / FSK 16