Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

 

Im Jahr 2003 lief mit „Bad Santa“ ein Weihnachtsfilm in die Kinos, der so ganz anders war, als alles, was man in diesem Bereich bislang gesehen hatte. Noch nie gab es so einen asozialen Weihnachtsmann zu sehen wie Willie T. Stokes, gespielt von Billy Bob Thornton, der soff, fluchte und die Kinder übelst beschimpfte. Der Film war witzig, gut besetzt und hatte schließlich ein versöhnliches Happyend. Dabei war Thornton nur dritte Wahl, denn zunächst sollte die Rolle Bill Murray, dann Jack Nicholson spielen. Und beide hatten auch Interesse, waren aber bereits anderweitig verpflichtet. Der Film war sehr erfolgreich, trotzdem dauerte es dreizehn Jahre, bis eine Fortsetzung in die Kinos kam. Inszeniert wurde der Film von Mark Waters, neben Billy Bob Thornton spielen auch Kathy Bates, Tony Cox, Christina Hendricks, Brett Kelly, Ryan Hansen und Cristina Rosato mit. Universum Film veröffentlicht „Bad Santa 2“ am 31. März auf Blu-ray und DVD.


Angetrieben von billigem Whisky und Gier möchte Willie mit seinem Kumpan Marcus am Weihnachtsabend eine Wohltätigkeitsveranstaltung in Chicago ausrauben. Wieder mit von der Partie ist der mollige und drollige Thurman Merman, ein 125 Kilo schwerer Sonnenschein, der es als einer der wenigen schafft, ein Stück Menschlichkeit in Willie hervorzubringen. Als sich Willies Mutter Sunny Soke den beiden anschließt, beginnen die Probleme: Während Sunny versucht, die illegale Karriere der Bande anzukurbeln, steht sie deren kriminellen Fähigkeiten leider massiv im Weg. Auch Willies neuestes Objekt der Begierde, die kurvige und eher prüde Wohltätigkeitsdirektorin Diane mit einem Herz aus Gold und einer Libido aus Stahl, sorgt für so manche Komplikation.


„Bad Santa 2“ ist eine herrlich böse, versaute Weihnachtskomödie, die mit vor allem mit ihren Darstellern punkten kann, denen es offensichtlich Spaß gemacht hat, vor der Kamera mal richtig die Sau rauszulassen. Das Trio aus dem ersten Teil ist da natürlich wieder ganz vorn dabei. Und politisch korrekt geht hier mal so gar nichts ab. Zwar kommt der Film nicht so ganz an den ersten Teil heran, aber als Partyfilm funktioniert auch Teiul zwei einfach klasse. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Interviews und Deleted Scenes.


Blu-ray / Universum Film / 93 min / FSK 16


© Universum Film