Nextgengamers net

Games, Movies and more
 


Gefühlt kommt in jedem Monat ein neuer Superheldenfilm in die Kinos und die nächsten stehen bereits in den Startlöchern. Und da bekanntlich jedes erfolgreiche Genre parodiert wird, sind nun eben die Comic-Helden dran. Der Film „Avengers of Justice – Farce Wars“ mixt Marvel, DC und Star Wars gewaltig durcheinander. Regie führte Jarret Tarnol, die Hauptrollen spielen Amy Smart, Simon Rex, Tony Cavalero, Jeff Chase und Ex-Wrestler Shawn Michaels. Splendid Film hat „Avengers of Justice – Farce Wars“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Um ihren teuflischen Plan zur Vernichtung der Erde umzusetzen, entführen der irre Dark Jokester und Unterweltkönig Lisp Luther die Kinder des abgehalfterten Superhelden Superbat, um deren Kräfte zu stehlen. Das kann Superbat natürlich nicht zulassen und trommelt die Avengers of Justice-Mitglieder aus alten Tagen zusammen: Jean Wonder, Beaverine, Thorbacca, Spidercat, Lando Fury und El Capitan South America. Bevor es losgeht, muss er allerdings das knochenharte Training von Incredible Master Yoga überleben!

Es gibt einige gut Spoof-Filme wie „Scary Movie“ und jede Menge Schrott wie „Meine Frau, die Spartaner und ich“. „Avengers of Justice – Farce Wars“ tendiert eher zu der zweiten Kategorie. Zwar hat man hier mit Amy Smart und Shawn Michaels durchaus bekannte Gesichter im Cast, nutzt diese aber kaum, dazu gesellen sich eine dünne Story, alberne Kostüme und mäßige Spezialeffekte. Wäre alles kein Problem, wenn die Gags zünden würden, aber nur wenige lassen die Mundwinkel des Zuschauers nach oben wandern. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.

Blu-ray / Splendid Film / 95 min / FSK 12