Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Der britische Schauspieler Sean Bean gehört seit vielen Jahren zu den meistbeschäftigten Darstellern aus dem Königreich. Allein im Jahr 2015 war er in fünf Produktionen zu sehen: „Jupiter Ascending“, „Pixels“, „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“, „The Frankenstein Chronicles“ und „Any Day“. Letztgenannter Film entstand unter der Regie von Rustam Branaman. Neben Sean Bean spielen auch Kate Walsh, Eva Longoria, Shane Black, Tom Arnold und Paul Ben-Victor mit. Studio Hamburg Enterprises hat „Any Day“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Der ehemalige Kämpfer Vian McLean ist voller Verbitterung. Nachdem er unabsichtlich betrunken einen Mann totgeschlagen hat, wurde er zu einer langen Gefängnisstrafe verurteilt. Nach seiner Freilassung zieht er bei seiner Schwester und deren Sohn Jimmy ein –  mit der Vorgabe, nie wieder zu trinken. Jimmy vergöttert seinen bis dahin unbekannten Onkel nach kurzer Zeit und sieht in ihm einen Vaterersatz. Vian hat jedoch Probleme, sich in seinem Leben in Freiheit zurechtzufinden. Doch dann trifft er die attraktive Jolene und verliebt sich in sie. Als er dann noch einen Job in einem Pizzalokal findet, scheint alles perfekt – bis ein tragisches Unglück seine dunkle Vergangenheit ans Licht holt. Er steht vor der größten Herausforderung seines Lebens.


Sean Bean macht seine Sache als Ex-Knacki gut und wirkt auf den Zuschauer gleich sympathisch. Jedoch wurde die Geschichte des aus dem Gefängnis entlassenen Mann, der sich nur schwer zurecht findet und gerade dann, wenn es ein wenig Licht im Tunnel gibt, wieder von seiner Vergangenheit eingeholt wird, viel zu oft und sehr viele Male deutlich besser als hier erzählt. Regisseur Rustam Branaman lässt aber auch nicht ein Klischee aus und so wirkt dieser Film einfach nicht wie aus dem Leben gegriffen. Schade, da wäre sicher mehr drin gewesen. Immerhin bietet die Blu-ray eine sehr gute Bild- und Tonqualität.


Blu-ray / Studio Hamburg Enterprises / 100 min / FSK 12