Seit 1973 Linda Blair als Regan unter Besessenheit litt und sich einem Exorzismus unterziehen musste, kam eine ganze Welle ähnlicher Filme auf uns zu. Das ebbte nach einer Weile ab, seit einigen Jahren hat das Genre aber wieder Fahrt aufgenommen. Zu den neueren Produktionen zählt auch „Anguish – Gequälte Seele“ aus dem Jahr 2015. Der entstand unter der  Regie von Sonny Mallhi. Die Hauptrollen spielen Ryan Simpkins, Annika Marks, Karina Logue, Cliff Chamberlain und Amberley Gridley. Studio Hamburg Enterprises hat „Anguish – Gequälte Seele“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.
Bereits im Kleinkindalter wurden bei Tess eine Reihe schwerer mentaler Krankheiten diagnostiziert. Nach zahlreichen Klinikaufenthalten kann die mittlerweile 16-jährige durch die Einnahme von Medikamenten endlich ein relativ normales Leben führen.


Um neu anzufangen, zieht Tess mit ihrer Mutter Jessica in eine neue Stadt. Doch gerade, als Tess sich in der neuen Umgebung einlebt, wird sie immer wieder von schrecklichen Visionen heimgesucht. Darin geht es um die gleichaltrige Lucy, die kürzlich bei einem dramatischen Autounfall verstorben ist. Die Halluzinationen und Erscheinungen ziehen Tess immer tiefer in die dunklen Abgründe ihrer Seele und Lucy scheint mehr und mehr Besitz von ihren Gedanken, Wahrnehmungen und ihrem Körper einzunehmen.
Als weder Ärzte noch Medikamente helfen können, wendet sich Jessica verzweifelt an den lokalen Priester. Dieser ist überzeugt, dass Tess von Dämonen besessen ist und rät zu einem Exorzismus. Tess flieht – geradewegs zu einem unbekannten, doch ihr scheinbar sehr vertrauten Haus.


„Anguish – Gequälte Seele“ startet spannend und vielversprechend, doch nach rund einer Viertelstunde ist die Luft bereits raus. Zwar bekommt die Figur Tess genügend Raum, um sich zu entfalten, doch der wird mit Nichtigkeiten vergeudet, so baut der Zuschauer keine Beziehung zu ihr auf und letztendlich ist ihm der Charakter völlig egal. Dazu kommt, dass der Horror-Film zu keiner Zeit gruselig wirkt, es gibt keinerlei Schockmomente, keine mysteriösen Phänomene, keine blutigen Szenen und letztendlich auch keinen Exorzismus. Da hilft leider auch die sehr gute Bild- und Tonqualität der Blu-ray nicht weiter.


Blu-ray / Studio Hamburg Enterprises / 87 min / FSK 18