Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Tupac Shakur wurde nur 25 Jahre alt. Einer der erfolgreichsten Rapper, mit mehr als 75 Millionen verkauften Tonträgern wurde am 7. Septemer 1996 in Las Vegas nach einem Boxkampf angeschossen und starb an den Schussverletzungen sechs Tage später. Bis heute ist der Mord nicht aufgeklärt worden, die Tatverdächtigen wurden ebenfalls ermordet. Der Film „All Eyez on me“, der nach dem vierten Studioalbum von 2Pac benanntz wurde, entstand in diesem Jahr unter der Regie von Benny Boom. Die Hauptrollen spielen Demetrius Shipp Jr, Kat Graham, Hill Harper, Jamal Woolard und die aus der Serie „The Walking Dead“ bekannten Lauren Cohan und Danai Gurira. Constantin Film hat „All Eyez on me“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Für die einen ist er die Hip-Hop-Legende schlechthin, der 75 Millionen Alben weltweit verkaufte, einen Hit ("Changes", "California Love", "Dear Mama") nach dem anderen landete und eine sozialkritische Stimme hatte, nach deren Macht die Leute verlangten. Für die anderen ist er der kriminelle Rapper, der knapp ein Jahr seines sehr kurzen Lebens im Knast saß: Tupac Amaru Shakur alias 2Pac!


"All Eyez On Me" erzählt die Geschichte von Tupac Shakur (Demetrius Shipp Jr.) und seinem Leben voller Ruhm, Glück, Konflikten und Gewalt. Aufgewachsen in den Straßen New Yorks und hineingeworfen in eine Welt aus Ungerechtigkeit und Willkür, beobachtet er, wie seine Community an Drogen zerbricht und von einer brutalen Polizeimacht unterdrückt wird.


Schon früh experimentiert er mit Rap, um seiner Realität als junger schwarzer Mann eine Stimme zu geben. Sein Erfolg und plötzliche Berühmtheit werden aber gleichzeitig auch sein Untergang sein: Immer wieder gerät er mit dem Gesetz in Konflikt. 1995 muss er erneut ins Gefängnis. Als er nach seiner Entlassung zu Death Row Records geht und das Doppelalbum "All Eyez on me" veröffentlicht, wird 2Pac zu einem der beliebtesten Rapper auf dem Planeten. Am 7. September 1996 wird er in Las Vegas auf offener Straße angeschossen. Sechs Tage später stirbt er mit nur 25 Jahren.


„All Eyez on me“ ist ein gut gemachtes Biopic, mit sehr guten Darstellern. Jedoch geht der Film meiner Meinung nach zu unkritisch mit Tupac Shakur um. Und auch wenn ich seine Musik mag, bei manchen Texten von seinen Songs kommt man halt ins Grübeln. Da wird Gewalt, auch gegen Frauen, verherrlicht. Das hätte man thematisieren können. Jada Pinkett-Smith, die im Film von Kat Graham dargestellt wird, bemängelte, dass im Film zudem viele Ereignisse anders geschildert werden, als sie wirklich stattgefunden hätten. So bleibt es dabei, dass hier sicherlich mehr drin gewesen wäre. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Interviews, Making-of, Wie ich Tupac wurde, Diskussionsrunden, deleted Scenes, Audition Tape und den Trailer.


Blu-ray / Constantin Film / 140 min / FSK 12