Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Im Jahr 2006 wurde die französische Mini-Serie „Agatha Christie: Einladung zum Mord“ ausgestrahlt. Die Serie war so erfolgreich, dass drei Jahre später der Nachfolger „Agatha Christie: Mörderische Spiele“ produziert wurde. Bislang wurden zwei Staffeln mit 31 Episoden abgedreht. Hier wurden bekannte Geschichten der legendären Krimi-Autorin in die 50er Jahre verlegt. Polyband hat Collection Vier der Serie mit drei Folgen in Spielfilmlänge auf DVD veröffentlicht.


DAS FAHLE PFERD: Kommissar Laurence bekommt von einem Pater einen Hinweis auf den unnatürlichen Tod mehrerer Menschen, die offiziell eines natürlichen Todes gestorben sind. Als der Pater erstochen wird, geht er dem Fall nach, und der Aussage des Apothekers Cornille, der einen Mann bezichtigt, der nur an Krücken gehen kann. Als auch Alice Avrils junge Nachbarin Francine stirbt, geraten die Wahrsagerin Sybille und deren Medium Irène in Verdacht, mit einem Fluch zum Tod Francines beigetragen zu haben. Mit Alice als Köder versucht Laurence, den Mörder in die Falle zu locken. Und mit einem gewissen Bonnet schließt er inkognito eine Wette auf ihren Tod ab, woraufhin eine Interviewerin und ein falscher Gasmann auftauchen. Alice wird sterbenskrank, aber in letzter Minute von Dr. Maillol gerettet. Der Gasmann entpuppt sich als der echte Mörder.


DER FALL PROTHEROE: Als Alexandre Protheroe, Chef einer Werbeagentur, mit seiner Frau Anne und seiner Tochter Lise morgens in die Firma kommt, hängt seine Sekretärin, Hélène Jouve, tot im Treppenhaus. Kommissar Laurence nimmt die Ermittlungen auf. Weil ihr alter Freund aus Kinderheimtagen, Protheroes Fahrer Damien Martinez, Hélène zur Freundin hatte, schaltet sich auch Alice Avril in den Fall ein. Tage später wird Protheroe erschossen, und sowohl Anne als auch ihr heimlicher Geliebter, Tristan Julliard, bezichtigen sich selbst des Mordes. Von außen tritt eine bekannte Schauspielerin auf den Plan, an der besonders Marlène einen Narren gefressen hat Deborah Davis, ein Künstlername und - wie sich herausstellt - die Mutter von Lise. Swan Laurence lässt sich vom Glamour kurz täuschen, kann die Mordfälle aber aufklären.


DER MYSTERIÖSE FALL STYLES: Kommissar Laurence hadert mit der Tatsache des Älterwerdens, denn er hat Geburtstag. Umso passender, dass am selben Tag eine Dame in sein Büro schneit, die „Styles“, ein Institut für Schönheitspflege und Verjüngungskuren leitet und um dringende Aufnahme einer Ermittlung bittet, weil sie die Ermordung ihrer Freundin befürchtet…


Wer Krimis liebt, wird Agatha Christie verehren. Ich bin mit ihren Geschichten aufgewachsen und habe die Geschichten mit Miss Marple oder Hercule Poirot verschlungen, ebenso die Verfilmungen. Nun kommen einige Krimis von Christie in neuem Gewand daher. Die französische Serie „Mörderische Spiele“ hat dabei ihren ganz eigenen Stil und der ist verdammt unterhaltsam. Flott inszeniert und sehr gut gespielt kann jede der drei Stories der vierten Collection überzeugen. Unbedingt ansehen.


DVD / 2 Discs / Polyband / 270 min / FSK 12