Was passiert unmittelbar nach dem Tod? Gibt es einen Himmel, eine Hölle oder gar Zwischenstationen auf dem Weg dorthin? Diese Fragen haben schon viele Filmemacher beschäftigt. So auch Gez Medinger und Robin Schmidt, die 2015 gemeinsam den Film „AfterDeath“ inszenierten. Die Hauptrollen spielen Miranda Raison, Sam Keeley, Daniella Kertesz, Elarica Johnson und Lorna Nickson Brown. Studio Hamburg Enterprises hat „AfterDeath“ auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Mitten in der Nacht erwacht die junge Robyn an einem einsamen Strand. Sie hat keine Ahnung wie sie dorthin gekommen ist. Um sie herum sind dunkle Rauchschwaden und eine unheimliche Stimme scheint immer näher zu kommen. In Panik rennt sie los und entdeckt in der Ferne ein abgeschiedenes Strandhaus. Dort trifft sie vier weitere junge Leute, denen es genauso ergangen ist wie ihr und die bereits zu einer Erkenntnis gekommen sind: Sie sind alle tot und befinden sich in einer Art Zwischenwelt. Sie finden heraus, dass sie alle vorher in demselben Nachtclub waren, bevor dieser eingestürzt ist. Doch was haben sie getan, dass gerade sie an diesen immer dunklen Ort und in dieses mysteriöse Haus gelangt sind? Und vor allem: Wie kommen sie hier wieder weg?


„AfterDeath“ startet spannend und vielversprechend, die Atmosphäre ist düster und mysteriös und der Kammerspielartige Charakter der Szenerie passt perfekt. Aber nach und nach muss man feststellen, dass einfach keine wirklich sympathische Figur vorhanden ist, mit der sich sich lohnt, mitzufiebern. Dazu kommen zu viele unlogische Handlungen der Protagonisten. Auch das Ende ist nicht wirklich überraschend, da wäre sicher mehr drin gewesen. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität.


Blu-ray / Studio Hamburg Enterprises / 88 min / FSK 16