Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Im Jahr 1944 schrieb der Schriftsteller Ludwig Renn in seinem mexikanischen Exil das Buch „Adel im Untergang“, das viel von ihm selbst Erlebtes enthält. Eigentlich hieß Renn Arnolf Friedrich Vieth von Golßenau, legte seinen Titel und Namen aber nach Angriffen durch die Nationalsozialisten ab und nannte sich nach dem Helden eines seiner Romane. Im Jahr 1980 verfilmte das DDR-Fernsehen „Adel im Untergang“ als Zweiteiler. Regie führte Wolf-Dieter Panse. Die Hauptrollen spielen Erwin Berner und Horst Schulze. Studio Hamburg Enterprises hat „Adel im Untergang in der Reihe DDR TV-Archiv auf DVD veröffentlicht.


1910 – Deutsche Kaiserzeit und Beginn des militärischen Werdegangs des jungen Fahnenjunkers und späteren Kompanieleutnants Arnold Vieth von Golßenau. Einer mühelosen Karriere steht scheinbar nichts im Wege, er nimmt sich und seinen Beruf sehr ernst, doch Männer wie Freiherr von Miltitz aus dem Königlich-Sächsischen Grenadier-Regiment geben ihm zu denken. Ist es der Sinn seines Lebens, in antiquierter Standesetikette zu erstarren wie viele seiner Standesgenossen?


Die Berührung mit jungen Fabrikarbeitern unter seinen Soldaten, vor allem dem Sozialdemokraten Lipps, lässt ihn über soziale Fragen und die Widersprüchlichkeit seiner Adels- und Militärkaste nachdenken …


„Adel im Untergang“ ist eine eindrucksvolle Verfilmung des ereignisreichen Lebens von Ludwig Renn alias Arnolf Friedrich Vieth von Golßenau. Spannend inszeniert und überzeugen gespielt ist der Film eine echte Perle des DDR-Fernsehens. Die DVD zeigt den Zweiteiler in sehr guter Bild- und Tonqualität.


DVD / Studio Hamburg Enterprises / 170 min / FSK 0