Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Unter der Regie von York Alec Shackleton entstand in diesem Jahr der Thriller „211 – Cops under Fire“, basierend auf einem Banküberfall mit zahlreichen Opfern. In den Hauptrollen sind Nicolas Cage, Sophie Skelton, Michael Rainey Jr., Dwayne Cameron und Weston Cage. EuroVideo veröffentlicht „211 – Cops under Fire“ am 23. Oktober auf Blu-ray und DVD.


Mike Chandler (Nicolas Cage) gehört zu den guten Cops und steht kurz davor, seinen wohlverdienten Ruhestand zu genießen. Mit seinem Partner und Schwiegersohn Steve MacAvoy (Dwayne Cameron) ist er auf einer seiner letzten Routinefahrten unterwegs. Im Schlepptau haben sie den 15-jährigen Kenny (Michael Rainey Jr.), den das Gericht wegen einer Gewalttat zu einer Mitfahrt verdonnert hat. Doch plötzlich wendet sich das Schicksal und die drei werden in einen brutalen Banküberfall mit schwerbewaffneten Männern verwickelt.

Beinahe jeden Monat kommt eine neue Direct-to-Video Produktion mit Nicolas Cage in der Hauptrolle in die Regale. Warum der ehemalige Superstar so einen Output hinlegt haben wir nun oft genug geschildert, sein Arbeitseifer verdient auf jeden Fall Respekt. Meistens sind seine Film in den letzten Jahren aber ziemlich daneben, was nicht an ihm liegt, sondern an mäßigen Drehbüchern und ebensolchen Regisseuren. Bei „211 – Cops under Fire“ ist das ein wenig anders. Die Story um einen Söldnertrupp, der sich den Inhalt einer Bank unter den Nagel reißen will und auf ein paar Cops trifft, ist interessant und verspricht eine spannende actionreiche Konstellation. Und der Film punktet auch besonders, wenn von den vielen Schusswaffen Gebrauch gemacht wird. Die Actionszenen sind wirklich ansehnlich und Cage holt auch einiges aus seiner Klischee beladenen Rolle heraus. Einige Dialoge sind allerdings dann wieder als Minuspunkte zu verbuchen. Auf jeden Fall ist „211 – Cops under Fire“ ein sehenswerter Actionthriller und eines der Highlights in der Karriere von Nicolas Cage in den letzten Jahren. Die Blu-ray zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, als Extras gibt es Interviews.

Blu-ray / EuroVideo / 87 min / FSK 16