Nextgengamers net

Games, Movies and more
 


Der amerikanische Regisseur Richard Lester  machte sich mit den Beatles-Filmen „Yeah Yeah Yeah“ und „Hi-Hi-Hilfe“ einen Namen. Später inszenierte er die beiden Mantel-und-Degen-Streifen „Die drei Musketiere“ und „Die vier Musketiere – Die Rache der Mylady“. Als Mitte der 70er Jahre nach Filmen wie „Erdbeben“ oder „Die Höllenfahrt der Poseidon“ das Genre der Katastrophenfilme die Zuschauer scharenweise in die Kinos lockte, war auch hier Richard Lester am Start. Im Jahr 1974 inszenierte er den Genrevertreter „18 Stunden bis zur Ewigkeit“. Die Hauptrollen spielten Richard Harris, Omar Sharif, Davd Hemmings, Anthony Hopkins, Shirley Knight, Ian Holm, Clifton James, Julian Glover und Jack Watson. Justbridge Entertainment hat „18 Stunden bis zur Ewigkeit“ in einem Mediabook mit Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Die HMS Britannic kämpft gerade im Sturm auf hoher See. Aber der wahre Terror ist an Bord: sieben Bomben platziert von einem Terroristen, der sich selbst „Juggernaut“ nennt und ein hohes Lösegeld im Tausch für das Leben der Passagiere verlangt. 18 Stunden bleiben den Passagieren und der Besatzung bis zum Untergang falls die Lösegeld Forderung nicht gezahlt wird. Bombenexperte Harris wird auf das Schiff gebracht wird. Bald steht er vor der größten Herausforderung seines Lebens im Kampf gegen die unerbittlich verrinnende Zeit… 


Eigentlich ist „18 Stunden bis zur Ewigkeit“ nicht wirklich ein Katastrophenfilm, sondern, ähnlich wie „Airport“ aus dem Jahr 1970, ein Thriller. So kam es wohl auch, dass die Zuschauer deutlich mehr Zerstörung erwartet hatten, was der Trailer vorgaukelte. Das sprach sich schnell rum und der Film floppte an den Kinokassen. Dabei ist der Streifen spannend von der ersten bis zur letzten Minute. Die klaustrophobsche Enge der Arbeitsplätzer der Bombenexperten überträgt sich auf den Zuschauer und man fiebert mit den Passagieren, für die es keinen Ausweg gibt, mit. Der Film ist mit vielen Stars glänzend besetzt, auch in den Nebenrollen. Sowohl Blu-ray als auch DVD zeigen den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, wobei die Blu-ray auf Grund des wesentlich schärferen Bildes vorzuziehen ist. Als Extra gibt es neben dem Trailer ein sehr interessantes Booklet. 

Blu-ray + DVD / 2 Discs / Justbridge Entertainment / 109 min / FSK 12